fassade-biberach.de informiert: Verarbeitungen der unterschiedlichen Profilhölzer

Für eine individuelle Optik Ihrer Fassade:

Informationen, Merkmale und Vorteile zu den verschiedenen Verarbeitungen der Profilhölzer für Holzfassaden im Überblick, für die Region Biberach/Riß, Laupheim, Ummendorf-Fischbach, Aulendorf, Schemmerhofen, Neu-Ulm und Ulm.


Faseprofil - Profilhölzer & Verarbeitung für Holzfassaden in Biberach
Faseprofil - Profilhölzer & Verarbeitung für Holzfassaden in Biberach

Faseprofil

DIE V-KLASSE

Die angehobelte Fase bildet in der verlegten Fläche eine V-Fuge zwischen den Brettern und betont dadurch die Fuge. Neben der attraktiven Optik fallen dadurch natürliche Fugenbildungen aufgrund des Quellens und Schwindens des Holzes weniger auf.

Ideal für beidseitig sichtbare Konstruktionen, wie z. B. für Blockhauswände, bietet sich das Profil mit 4-Fasen an.

Vorzüge & Merkmale:

  • Sichere Verbindung durch Nut und Feder
  • Auch mit doppelter Nut/Feder verfügbar
  • Betonte Sichtfuge
  • Stärke meist bis 45 mm

Bodendeckelschalung

Ein einziges Profil ersetzt die klassische Bodendeckelschalung, bei der zunächst eine Reihe Bretter als „Boden“ montiert werden und danach die Fugen durch den „Deckel“ abgedeckt werden. Für weniger Fugenbildung sorgt der fest integrierte „Deckel“ in diesem Profil und trägt so zum konstruktiven Holzschutz bei. Zudem ist dadurch auch eine feste Nut/Feder-Verbindung möglich, die nicht nur ein rationelleres Verlegen ermöglicht, sondern zusätzlich besseren Witterungsschutz bietet.

Vorzüge & Merkmale:

  • Feste Nut/Feder-Verbindung
  • Rationelle Verlegung
  • Hervorragender Witterungsschutz
  • U. a. in nordischer Fichte und sibirischer Lärche erhältlich


Rhombus-Profil - Profilhölzer & Verarbeitung für Holzfassaden in Biberach

Rhombus-Profil

Rhombusleisten für die moderne Architektur

Nicht nur an der Hausfassade bildet dieses Profil den Grundstein für die Gestaltung individueller „Gesichter“. Mit der Vielzahl der Profile, die untereinander kombinierbar sind, lassen sich zudem interessante Effekte erzielen. Bereits Standardprofile sind auf beiden Seiten mit einer 15° Schräge versehen und allseitig gefast. Hierdurch ist im Kantenbereich eine deutlich bessere Farbhaftung gewährleistet.

Tipp für Naturfreunde - Naturfassaden:
Für eine natürliche Optik verwenden Sie Profile aus sibirischer Lärche. Durch die Bewitterung der Natur, erhalten Sie eine natürliche silbergraue Patina.


Glattkantbretter - Profilhölzer & Verarbeitung für Holzfassaden in Minden - Profilhölzer & Verarbeitung für Holzfassaden in Osnabrück

Glattkantbretter

Der Klassiker in der Fassadengestaltung

Das Glattkantbrett mit einer Vielzahl an Dimensionen bietet nicht nur in der Fassadengestaltung enorme Freiheiten. Auch durch die Verwendung der empfehlenswerten Holzarten, wie z. B. nordische Fichte, sibirische Lärche oder die heimische Eiche erhalten Sie in der Gestaltung Ihrer Fassade eine bandreite an Gestalterischen Möglichkeiten.

Tipp:
Erhältlich auch in der Trendoberfläche „fein gesägt“, für einen langlebigen Farbauftrag.


Wechselpfalz

zwei Seiten – ein Gesicht

Wechselfalzbretter eignen sich hervorragend für Konstruktionen, bei denen auch die Rückseite des Brettes sichtbar bleibt. Sie sind auf beiden Brettseiten mit dem selben Profil gehobelt und können daher ideal für z. B. Carportwände, Sichtschutzzäune oder Gartenhäuser eingesetzt werden. Durch die breite Überdeckung mit einer Falzbreite von ca. 15 mm sind sie auch im Fassadenbereich ideal einsetzbar.

Vorzüge & Merkmale:

  • Für beidseitig sichtbaren Einsatz
  • Mit gerundeten oder gefasten Kanten
  • Auch in der Trendoberfläche „fein gesägt“
  • Breite Überdeckung durch ca. 15 mm Falz

Profilhölzer und deren Verarbeitung haben einen großen Einfluss auf die Optik Ihres Hauses

Sehen Sie hier die verschiedenen Profile an unterschiedlichen Hausbeispielen:


Die Fassaden-Hotline für alle Fragen rund um Fassaden in Biberach - Rufen Sie uns an: 07351 - 21444

Wir beraten Sie gern: Mo - Fr: 07:30 - 12:00 Uhr + 13:00 - 17:30 Uhr / Sa: 09:00 -13:00 Uhr

designStudio Fassade

Per Klick Ihre Fassade hier online gestalten

Beratung, Verkauf, Aufmaß u. Montage zu Fassaden für:

88xxx - Biberach/Riß

88444 Ummendorf-Fischbach

Ströbele Holzhandlung
Inh. Andreas Rodi 

Zur Mühle 20/1
88444 Fischbach

Verkauf und Beratung 
Wir sind Fassadenexperten und informieren Sie gerne umfassend über Materialien, Optiken, Oberflächen und Montagesysteme in unserer inspirierenden Ausstellung oder bei Ihnen am Objekt.
 
Wir haben umfassendes Montage-know-how und geben dieses gerne an sie weiter. Wir zeigen in unserer Ausstellung viele Montage-Details wie etwa Fensterlaibungen, Innen- und Außenecken, Anschlüsse an Fassadensockel oder Einblechungen und vieles mehr.
 
Aufmaß und Montage
Gerne nehmen wir Ihnen das Aufmaß und oder die Montage ab. Dadurch sparen Sie nochmals Zeit, Sie vermeiden Risiken und können schnell Ihre neue Haus-Fassade genießen. Für das Ergebnis steht unser Team aus qualifizierten und engagierten Fachhandwerkern.


Weitere Schwerpunkte unseres Fachhandels:

Parkett, Laminat, Kork, Linoleum, Grill, Gasgrill, Holzkohlegrill, BBQ, Terrassendielen, Terrasse, Gartenmöbel, Türen, Innentüren, Spielgeräte, Spieltürme, Gartenhäuser, Zaun, Sichtschutz, Wand, Decke, Paneele

Liefergebiet:
Ummendorf, Biberach/Riß, Laupheim, Ulm, Neu-Ulm, Aulendorf

HIER geht es zur Holzhandlung Ströbele >>>



Wissenswertes: Fassadenholz = Hobelware = Profilbretter

Hobelware für Fassaden und Co.
Hobelware für Fassaden und Co.

Die Basis für Fassade & Co. - Hobelware - hergestellt aus Massivholz hergestellt (gehobelt)

Zum Einsatz gelangt Hobelware in der Regel in sichtbaren Bereichen wie Wand-, Fassade oder Deckenbekleidung, als Bodenbelag oder Wandabschluss. Für den Innenbereich kommen sehr häufig Nordische Fichte und nordische Kiefer zum Einsatz.

Heimische und sibirische Lärche, heimische, Eiche und Douglasie werden bevorzugt im Außenbereich verarbeitet.
Da Kiefer ohne Imprägnierung im Außenbereich nicht sehr widerstandsfähig ist, kommt sie dort nur selten zum Einsatz.

Neben verschiedenen Dimensionen und Längen unterscheiden wir Hobelware nach Sortierklassen. Die Basis dafür bilden die skandinavischen und russischen Sortierklassen.

Für einen guten Oberflächenschutz werden viele Hölzer auch mit Lacken, Wachsen und Ölen behandelt.

Nicht nur gut drauf - auch gut drunter: Die Dämmung

Grundsätzlich kann die Holzverschalung ideal mit einer Wärmedämmung kombiniert werden.

Dazu wird die notwendige Unterkonstruktion mit atmungsaktiven, diffusionsoffenen Holzfaserdämmplatten gefüllt. Diese Dämmstoffe sind aus natürlichen Rohstoffen hergestellt und erfüllen gleichzeitig den gesundheitlichen Aspekt – im Gegensatz zu Dämmung aus Glaswolle mit ungesunden Bindemitteln, die die Atemwege reizt.

Für den Wärmeschutz ist der Dämmbedarf des Hauses als Maßstab für die Stärke der Dämmschicht entscheidend.

Nur eine fachgerechte Montage durch kompetente Handwerker für die beiden notwendigen Gewerke – Profilholz und Dämmung – garantiert eine Fassadenverkleidung, die optisch, energetisch und nachhaltig allen Ansprüchen gerecht wird.


  • Fassaden und Fassadenholz

    Fassaden und Fassadenholz

Fassade und Fassadenholz von Ströbele

Vielfältige und schöne Holzverkleidungen für Ihre Hausfassade

Holz eignet sich hervorragend zur Verkleidung oder Vertäfelung Ihrer Fassade und gibt Ihr damit ein individuelles und außergewöhnliches Aussehen.

Ihre Vorteile in Ummendorf-Fischbach:

  • Fassadenholz schützt vor Regen und UV-Strahlung
  • Fassadenverkleidungen aus Holz haben zudem eine isolierende Wirkung
  • Fassadenverkleidungen fördern die Energieregulierung
  • Eine Holzfassade mit zusätzlicher Dämmung verschafft Wärmeschutz und damit eine Senkung der Energiekosten
  • Hitzeschutz im Sommer
  • Schall- und Brandschutz

Trendiges Fassadenholz ist abwechslungsreich und passt sich harmonisch der Umgebung Ihres Hauses an. Dabei sind waagerechte oder senkrechte Verlegungen von Fassadenholz mit unterschiedlichen Optiken und vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten realisierbar.

Unser Angebot für Sie:

  • Profilholz und Fassadenholz in verschiedenen Längen, Breiten und Maßen
  • Fassadenholz aus Fichte, Lärche, Douglasie
  • Echtholzfassade und Profilbretter
  • Lieferung auf die Baustelle und nach Hause, z.B. nach Biberach/Riß, Laupheim, Ummendorf-Fischbach, Aulendorf, Schemmerhofen, Neu-Ulm und Ulm

Ströbele - der Fassadenprofi für Fassade, Fassadenholz, Profilholz, Profilbretter für die Region Biberach/Riß, Laupheim, Ummendorf-Fischbach, Aulendorf, Schemmerhofen, Neu-Ulm und Ulm.

Stöbern Sie in unseren Online-Katalogen und informieren Sie sich über die Produktvielfalt im Holzbau

In unserer aktuellen Katalog-Auswahl finden Sie Qualitätsprodukte renommierter Lieferanten für KVH, BSH, Profilholz, Leisten, Platten, Arbeitsplatten, Furnierplatten, OSB-Platten, Sperrholzplatten, Fassaden, Fassadenholz und Außenschalung.


Der fassade-biberach.de-Ratgeber - Wissenswertes rund um Holzbau, Fassaden und Dämmung:

Aus Alt mach Neu – so schnell wird Ihr Holz wieder schön

Bei Wind und Wetter stehen Gartenmöbel draußen, die Holzfassade bekommt auch alle Wetterkapriolen ab. Damit die Zeit das Naturmaterial nicht mit unschönem Grau und einem moosigen Belag überzieht, ist der Holzschutz außen unverzichtbar. Wie und wann der neue Anstrich nötig ist, welche Farben und Lacke sich zum Holzschutz eignen und was Sie dafür brauchen: Dieser Ratgeber liefert Antworten auf die wichtigsten Fragen.

2022_GI-1359667241_Frau_streicht_Gartentisch_MS.jpg2022_GI-1359668563_Frau_schleift_Gartentisch_ab_MS.jpg2022_GI-1223103691_Mann_bereitet_moebel_auf_zum_streichen_MS.jpg2022_GI-501279975_Terrasse_streichen_Holzschutz_MS.jpg

Kann man Holz streichen ohne Schleifen?

„Für den Holzschutz außen werden Sie meist schleifen müssen. Altes Holz hat oft einen unschönen Grauton angenommen. Diesen können Sie entfernen, indem Sie die Oberfläche schleifen. Auch Verunreinigungen verschwinden so. Außerdem wird die Holzoberfläche aufgeraut. Das wiederum ist eine wichtige Vorarbeit für das Lackieren, denn der Lack hält auf dieser Fläche besser. Verzichten Sie auf das Schleifen, muss zumindest die Oberfläche gründlich gereinigt werden, etwa mit Brennspiritus. Anschließend ist eine Vorbehandlung mit Vorlack oder Grundierung nötig, bevor Sie den Holzanstrich auftragen können“, erfährt man bei Holzhandlung Ströbele aus Ummendorf-Fischbach.

Kann man altes Holz noch streichen?

Holzhandlung Ströbele aus Ummendorf-Fischbach weiter: „Gartenmöbel, die auf der Terrasse oder im Garten stehen, werden feucht, sind starker Sonneneinstrahlung und Temperaturwechseln ausgesetzt. Das sieht man dem Holz bald an. Darum müssen Möbel aber nicht gleich entsorgt werden. Bringen Sie eine Lasur auf Holz auf, schützt dies zuverlässig vor weiteren Schäden. Regelmäßig wiederholt, kann auf diese Weise das Material lange den Witterungen standhalten.“

Holzhandlung Ströbele aus Ummendorf-Fischbach erklärt: „Lasuren und Lackierungen verhindern, dass sich Moose und Flechten auf dem Holz festsetzen. Damit halten Sie den natürlichen Verwitterungsprozess auf. Ist altes Holz bereits an einigen Stellen weich geworden und splittert, sollten diese Stellen vor dem Anstrich ausgebessert werden.“

Holzhandlung Ströbele fügt hinzu: „Kesseldruckimprägniertes Holz streichen Sie mit Holzpflegeöl, mit einer Holzschutzlasur oder einem Farbanstrich. Wollen Sie dieses Holz weiß streichen, greifen Sie zu einer stark deckenden Lasur. Kesseldruckimprägnierte Hölzer sind meist grün oder braun, diesen Farbton kann nicht jede Lasur abdecken.
Wenn Sie unbehandeltes Holz mit weißer Farbe streichen wollen, braucht das Material vorher eine Grundierung. Das Naturmaterial könnte andernfalls den weißen Farbton eintrüben.“

Was brauche ich, zum Streichen von Holz?

„Um Lack aufzutragen, benötigen Sie einen Pinsel. Für größere Flächen sind Farbrollen die bessere Wahl. Akryllack mit Lösemitteln benötigen einen Pinsel mit Naturborsten, denn Kunsthaare würden sich in diesem Lack auflösen.
Ein wasserhaltiger Lack dagegen wird besser mit dem Kunsthaarpinsel aufgetragen, weil dessen Borsten nicht aufquellen.
Naturborsten und Roller aus Microfaser sind für das Lasieren die richtige Wahl.
Außerdem benötigen Sie möglicherweise noch Abdeckfolie und Malerkrepp für den Schutz der Umgebung.
Wenn Holz außen an der Fassade oder Terrasse gestrichen wird, ist je nach Holzart noch ein Bläueschutz notwendig. Dieser verhindert das Eindringen des Bläuepilzes, der die Verwitterung des Materials vorantreibt. Nur bei Eiche, Mahagoni und Teak ist dieser Extra-Schutz nicht nötig. “, so Holzhandlung Ströbele aus Ummendorf-Fischbach.

Wie lasiere ich Holz?

Holzhandlung Ströbele aus Ummendorf-Fischbach: Die Lasur überdeckt im Gegensatz zum Lack nicht die natürliche Maserung von Holz.
Zur Vorbereitung wird das Holz geschliffen. Eine Holzschutzgrundierung schützt vor Pilzen, Bläue und Fäulnis, sie wird im zweiten Schritt aufgetragen.
Jetzt lasieren Sie das Holz im ersten Durchgang. Tragen Sie dazu den Anstrich mit einem flachen, breiten Pinsel dünn auf. Anschließend muss die Oberfläche trocknen, mindestens einen Tag lang. Nun führen Sie einen sogenannten Zwischenschliff durch: Das Holz wird erneut abgeschliffen, mit einer 180er Körnung. Anschließend den Schleifstaub entfernen und eine zweite, dünne Lasurschicht auftragen.“

Holzhandlung Ströbele berät Sie gerne und bietet Ihnen kompetente Antworten auf all Ihre Fragen rund die Themen Holz und Holzschutz. Holzhandlung Ströbele ist Ihr Fachmann in der Region Warthausen, Ingoldingen, Steinhausen an der Rottum. Wir stehen Ihnen als erfahrener Partner gern mit Rat und Tat zur Seite. Und wenn Sie Ideen und Inspiration benötigen, sind Sie bei uns auch an der richtigen Stelle.

Kommen Sie zu uns nach Ummendorf-Fischbach wir freuen uns auf Ihren Besuch.